B[R]G St. Pölten

Sankt Pölten
2011 - Wettbewerb

B[R]G Straßenfront 2

Die neuen Baukörper respektieren den Bestand und setzen gleichzeitig einen zeitgemäßen Kontrapunkt. Durch die gleichzeitige gestalterische Aufwertung der Bestandsfassaden entsteht ein schlüssiges Ensemble mit selbstbewusster Identität.

Die neue Dreifachturnhalle schließt den Komplex zur Josefstraße durch eine lange Mauer ab. Diesen Baukörper überlagert der neue U-förmige Trakt, dessen straßenseitiger Schenkel im Erdgeschoß ausgespart bleibt, wodurch eine spannende Eingangssituation mit einem großzügigen, aber im Gegensatz zum Bestand räumlich definierten, Vorplatz entsteht.

Der neue Haupteingang liegt direkt am räumlichen Schwerpunkt des Komplexes. An die Aula docken zentrale Funktionen wie der Mehrzwecksaal, die Bibliothek sowie die Nachmittagsbetreuung direkt an. Durch die räumlichen Erweiterungen wird eine perfekte funktionale Neuordnung möglich.

B[R]G Straßenfront 1

B[R]G Rückseite 1

B[R]G Rückseite 2